Auf dieser Seite haben wir ausführliche Informationen zu unserer Zucht der schwedischen Kulturhuhnrasse Silverudds Blå zusammengestellt, die wir laufend erweitern.

Die Hennen der SB legen Eier in den verschiedensten Grüntönen. Sie haben durch ihre schwedische Herkunft eine robuste Konstitution, sind kälteunempfindlich und widerstandsfähig gegenüber Krankheiten. Die Hähne beeindrucken durch ihr selbstbewusstes Auftreten, sind aber in Wesen und Charakter friedliche Tiere. Sie sind gut geeignet für Anfänger in der Hühnerhaltung.

Das Gefieder dieser mittelgroßen Rasse ist entweder schwarz, blau oder splash (deutsch: schmutzigweiß), bei den Hähnen zusätzlich mit silberner oder goldener Zeichnung.

Alle drei Farben. In der Mitte ein schwarzer Hahn mit reichlich silber.

Unter guten Bedingungen legen die SB eine große Anzahl an Eiern, die mit den Hybridrassen aus der ökologischen Tierzucht konkurrieren kann, allerdings werden die gelegentlich behaupteten Zahlen von über 250 nach unserer Kenntnis aktuell von keinem schwedischen oder deutschen Züchter erreicht. Die SB sind von Martin Silverudd als Legerasse erzüchtet worden und sind bei entsprechender Selektion aber durchaus dazu in der Lage, daher ist es sinnvoll, die Zahl 250 im Blick zu behalten, um die Rasse in diese Richtung züchterisch weiterzuentwickeln.

In Schweden gehören die Silverudds Blå zu den gefährdeten Hühnerrassen, die in etwa 30 anerkannten Beständen gehalten werden. Unsere Zucht ist eine von wenigen außerhalb Schwedens, die im Stammbuch des Svenska Kulturhönsföreningen geführt wird. Für Deutschland und weitere europäische Nachbarländer koordiniert der Verein SB-DACH e.V. die Zuchtbestrebungen mit dem schwedischen Mutterverein.

Wir haben im Jahr 2018 mit der Haltung dieser ruhigen und zutraulichen Tiere begonnen und haben – begeistert von ihnen – sehr bald unseren ganzen Bestand ausgewechselt. Aktuell haben wir zusätzlich noch Hennen von der Rasse Eksjöhöna, das sind produktive schwedische Braunleger und einige französische Marans-Hennen, diese beiden allerdings nur zur Ergänzung der Eierfarbe.

Unsere Idee ist es einerseits, uns an den Zuchtzielen von Martin Silverudd, dem schwedischen Pastor und weltweit anerkannten Genetiker zu orientieren und damit die Silverudds Blå so ursprünglich wie möglich zu erhalten und andererseits zu einer größeren Verbreitung dieser Rasse beizutragen.