Man findet bei den alten deutschen Landrassen einige mit beachtlicher Legeleistung. Wir haben in den Jahren seit 2012 mehrere dieser Rassen ausprobiert. Barnevelder, Bielefelder Kennhühner, Wyandotten, Welsumer, Friesen, Chabos und Seidenhühner liefen bei uns im Garten. Es hat mich immer betroffen gemacht, wenn ich alle paar Wochen wieder mal ein totes Tier im Stall oder Auslauf fand oder es nach einigen Tagen Siechtum erlösen musste. Das schien für mich bei der Hühnerhaltung die Regel zu sein. Seit zwei Jahren wissen wir, dass das nicht stimmen muss. Wir halten seitdem Silverudds Blå unter den genau gleichen Bedingungen und haben keinen einzigen „Ausfall“ mehr gehabt. Bei dieser Rasse scheint DAS die Regel zu sein.

Es ist schön zu sehen, dass sich immer mehr Menschen auch mit kleineren Gärten eigene Hühner halten und dabei oft alte und/oder besonders schützenswerte Rassen wählen. Die Silverudds Blå können neben ihrer Leistung, die sie auch für Wirtschaftsbetriebe interessant macht, durch ihre robuste Gesundheit einen Platz in vielen Hausgärten finden. Durch ihre Zutraulichkeit sind sie leicht handzahm zu bekommen und daher auch für Familien mit Kindern bestens geeignet.

Uns hat besonders gefreut, dass meine jüngste Tochter und ihr Mann Anfang März 2020 die ersten vier Hennen von uns bekommen haben und mit einfachen Mitteln und wenig Kostenaufwand einen kleinen Hühnerstall mit Auslauf in ihren Garten gestellt haben. Ab Ende Juni sollten sie ihre ersten eigenen Eier haben. Auch ihre Nachbarn sind bereits aufmerksam geworden ;-).